Musikveranstaltung 2018

„International Cajun Trio“ in Kiedrich

Nach wochenlangem Sonnenschein weinte der Himmel! Scheinbar „Freudentränen“ wegen einer so tollen Veranstaltung. Einsetzender Regen machte die geplante und gut besuchte Open-Air-Veranstaltung mit dem „International Cajun Trio“ unmöglich. Schon am Vormittag wurden im Hof des Weingutes Anton Albus die Bänke und Tische für die Veranstaltung von Mitgliedern des Freundschaftsbundes Kiedrich-Hautvillers 1981 e. V. aufgebaut. Man hoffte darauf dass es, wie im Wetterbericht angekündigt keinen Regen gibt und es trocken bleibt. Doch leider war dies nicht der Fall denn kurz vor Beginn der Musikveranstaltung öffneten sich die „Himmelspforten“ und es begann zu regnen. Kurzentschlossen wurde deshalb die Veranstaltung in die Innenräume des Weingutes verlegt. Hier brachten die Musiker des „International Cajun Trio“ ihr aktuelles Programm mit vielen schönen Musikstücken zu Gehör. Bei fast jedem Stück führte Yannick Monot oder einer seiner Kollegen, bevor sie zu spielten, kurz in das Stück ein; d.h. sie fassten den Inhalt zusammen und gaben Auskunft über die Geschichte des jeweiligen Stückes. Die Besucher und Zuhörer dankten dies immer wieder durch viel Applaus und so war es am Ende des Abends kein Wunder dass noch die Eine oder Andere Zugabe gegeben werden musste. Trotz Regen war es für alle ein wunderschöner Abend der mit Sicherheit eine Fortsetzung findet.   Informationen zum Cajun Trio und zur Cajun-Musik finden Sie auf:

http://www.yannick-monot.de/

    (c) cpb 2018