Der Verein

Der Verein

Freundschaftsbund Kiedrich – Hautvillers 1981 e.V. wurde im Jahr  1981 anlässlich der 1000. deutsch französischen Gemeindeverschwisterung zwischen Kiedrich im Rheingau und Hautvillers in der Champagne (Frankreich) gegründet.

Dies geschah auf Anregung der Gemeindekörperschaften, denen es eine Anliegen war, dass die Verschwisterung von den Bürgern und nicht der Kommune gepflegt wird.
Aktuell hat der Verein 201 Mitglieder  (Stand April 2017).

Aufgabe des Vereins ist es die Kontakte zwischen den Bürgern, Vereinen und Gemeinschaften beider Gemeinden zu pflegen.
Der Verein organisiert Austausche und gemeinsame Feierlichkeiten; unterstützt aber auch Vereine und Privatpersonen bei der Planung und Organisation von Austauschen mit der Partnergemeinde.

In der Vereinsgeschichte fanden Austausche zwischen den Winzervereinigungen, der Jagdgesellschaft, den Tennisclubs, den Fußballvereinen und den Judoclubs (Judoclub Epernay) statt.
Der Mandolinenclub Edelweiß aus Kiedrich veranstaltet im 5jährigen Rhythmus ein erfolgreiches Konzert in Hautvillers.
Die Freiwillige Feuerwehr, die Kommunalverwaltung, aber auch zahlreiche Jahrgangsgesellschaften haben Hautvillers bereits zum Ziel ihrer Ausflüge gemacht.

Sportliche Kiedricher Bürger nahmen sich Hautvillers als Ziel eines Sternlaufes (1985) oder einer Radtour (2009).
Bürger aus Hautvillers kommen immer wieder gern zur Fastnacht oder zum Rieslingfest nach Kiedrich.

Seit 1994 feiert der Verein jährlich am ersten Sonntag im Juni auf dem Erhart-Falckener-Platz in Kiedrich das Champagnerfest, bei dem Champagner von Winzern der Partnergemeinde und Wein von Kiedricher Winzern ausgeschenkt wird. Kulinarisch wird das Fest bereichert durch die mannigfaltige Auswahl an Quiches, die von den Mitgliedern gebacken und gespendet werden. Der Erlös des Festes dient der Finanzierung des Jugendaustausches in Kiedrich.

Der besondere Stolz des Vereines ist die konstante und lebhafte Jugendarbeit.
Seit 1982 finden im jährlichen Wechsel Jugendaustausche zwischen den beiden Gemeinden statt, an denen Jugendliche im Alter zwischen 11 und 18 Jahren teilnehmen.
Der Austausch findet im Wechsel in Kiedrich und in Hautvillers statt (in den Jahren mit gerader Jahreszahl in Hautvillers). Während des Austausches wohnen die Gastkinder in den Familien ihres Austauschpartners. Die Verschwisterungskomitees organisieren während der Aufenthalte ein abwechslungsreiches, unterhaltsames, aber auch kulturell interessantes Programm für alle Jugendlichen.

Seit 1995 veranstaltet der Verein zudem im 2-jährigen Rhythmus (Jahre mit ungerader Jahreszahl) eine Bürgerfahrt in die Champagne mit Besuch der Partnergemeinde. Diese 3-tägige organisierte Reise soll den Kiedricher Bürgern die Möglichkeit geben, Frankreich und die Partnergemeinde kennen zu lernen. Kultur, Geschichte und Genuss stehen auf dem Programm.