Champagnerproben 2021

Champagnerprobe XX
..Champagnerprobe Nr. 20 (2021)

Am 23. und 24.11.2021 fand wiederum eine Champagnerprobe im Gustav-Adolf-Zentrum statt, dieses Mal mit dem Thema:   

Lutz Wunderlich hat zusammen mit Claus Peter Blum (Präsentation und Technik) und den jeweiligen Service-Teams wieder eine interessante Champagnerprobe arrangiert.

Dieses Mal ging es um das namhafte und alteingesessene Champagnerhaus Pol Roger in Epernay, dessen Geschichte kurz dargestellt wurde. Bestehend seit 1849 hatte sich das Familienunternehmen schnell auf die Herstellung von Champagner für das Vereinigte Königreich spezialisiert, in dem trockener Champagner sehr gefragt war. Der Hafen an der Marne war ein guter Ausgangspunkt für die Verschiffung der Ware nach England.

Die Grande Marque wurde bald Hoflieferant des britischen Königshauses und stand auch bei den Hochzeiten 2011 und 2018 auf dem Tisch.

Maurice Pol Roger, Sohn des Firmengründers und Bürgermeister von Epernay hat sich außerordentlich um die Stadt verdient gemacht. Während der deutschen Besetzung von Epernay 1914 verhindert er durch Zahlung einer hohen Geldstrafe aus eigenen Mitteln, dass die Stadt niedergebrannt wurde. Aus Dankbarkeit wurde Pol Roger daraufhin bis 1935 immer erneut zum Bürgermeister gewählt, im Anschluss wurde er zum Ehrenbürgermeister ernannt.

Sir Winston Churchill (1874-1965) hat den Champagner von Pol Roger ebenfalls außerordentlich geschätzt und immer für entsprechende Vorräte gesorgt.

Laut Churchill war die Anschrift:  Pol Roger, Epernay „der Welt trinkbarste Adresse (the most delightfull adress of the world).

Das Haus Pol Roger entwickelte im Jahr 1984 die Cuvée Sir Winston Churchill, die heute eine der größten Prestige Cuvées unserer Tage ist.

Zur Einstimmung kamen neben Pol Roger Champagnern auch zwei weitere beliebte Champagner zur Verkostung:

 

  1. Champagne Binon-Coquard
    Rosé Brut (60% Pinot Noir, 30% Pinot Meunier, 10% Chardonnay)
  2. Champagne Pessenet-Legendre
    Cuvée Tradition (70% Pinot Meunier; 20% Pinot Noir, 10% Chardonnay)
  3. Champagne Pol Roger
    Pol Roger Brut Réserve (Je 33,3% Chardonnay, Pinot Noir, Pinot Meunier)
  4. Champagne Pol Roger
    Pol Roger Pure Extra Brut (Je 33,3% Chardonnay, Pinot Noir, Pinot Meunier)
  5. Champagne Pol Roger
    Pol Roger Rosé Vintage 2015 (60% Pinot Noir, 40% Chardonnay)
  6. Champagne Pol Roger
    Pol Roger Brut Vintage 2013 (60% Pinot Noir, 40% Chardonnay)
  7. Champagne Pol Roger
    Pol Roger Cuvée Sir Winston Churchill 2012

 

Dieser Vortrag war besonders interessant wegen der geschichtlichen Bezüge sowie manch bekannter Bonmots, die Churchill geprägt hat:

„Man soll dem Leib etwas Guten bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen.“

In der angenehmen Atmosphäre des Gustav-Adolf-Zentrums fanden die beiden Abende bei netten inspirierenden Gesprächen und perlendem Getränk ihren Ausklang.

 

Wir freuen uns schon auf die nächste Probe!

Hier geht es zur Probenliste

 

 


Champagnerprobe XIX
..Champagnerprobe Nr. 19 (2021)

Am 28.und 29.09.2021 erfreute uns eine weitere Champagnerprobe, dieses Mal mit dem Thema:

Die „Vergessenen Rebsorten – Cépage perdu“

Lutz Wunderlich hat zusammen mit Claus Peter Blum und Jürgen Euteneuer (Präsentation und Technik) wieder für eine interessante und ansprechende Veranstaltung gesorgt.

Die nach wie vor erforderliche Einhaltung der geltenden Corona-Regelungen bezüglich Raum und Abständen haben uns wiederum in das Gustav-Adolf-Zentrum geführt, das mit seinem Gesprächsrundencharakter einen angenehmen Rahmen für die beiden Abende bildete. 

Das Thema waren die „Vergessenen Rebsorten, cépage perdu“. Champagner wird fast ausschließlich aus den drei Rebsorten Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier jeweils in unterschiedlicher Zusammensetzung hergestellt.  Zur Champagner-Herstellung zugelassen sind aber auch folgende vier Rebsorten: Petit Meslier, Fromenteau, Arbane und Pinot Blanc. Diese Rebsorten wurden kurz vorgestellt und es gab entsprechende reinsortige Champagner zur Verkostung.

  1. Champagne Forget-Brimont, 11, Route de Louvois,
    51500 Craon-de-Ludes, Montagne de Reims,

    www.champagne-forget-brimont.fr        
    Blanc de Blancs Premier Cru Brut, 100% Chardonnay
  2. Champagne Duval-Leroy, 69, avenue de Bammental,
    51130 Vertus, Côtes des Blancs

    www.duval-leroy.com
    Petit Meslier Extra Brut, 100% Petit Meslier
  3. Champagne Leblond-Lenoir, 3, Rue de la Fontaine Saint Loup,
    10110 Buxeuil, Côtes des Bar

    www.champagne-leblondlenoir.fr
    Perle de Dizet, 100% Pinot Blanc
  4. Champagne Dérot-Delugny, 15-21 Grande Rue,
    02310 Crouttes sur Marne, Vallée de la Marne

    www.champagne-derot-delugny.com
    Cuvée des Fondateurs Brut 100% Pinot Gris
  5. Champagne Leblond-Lenoir, 3, Rue de la Fontaine Saint Loup,
    10110 Buxeuil, Côtes de Bar

    www.champagne-leblondlenoir.fr
    Arbane, 100% Arbane
  6. Champagne Binon-Coquard, Rue de la Fontaine,
    10200 Spoy, Côtes de Bar

    www.champagne-binoncoquard.fr
    Esprit Solera Brut 100% Pinot Noir

 

 

 

Die „Vergessenen Rebsorten“ werden nur noch sehr wenig angebaut und die daraus hergestellten Champagner sind nur in geringen Mengen verfügbar.

So war es nicht ganz einfach, Winzer zu finden, die die vergessenen Rebsorten reinsortig ausbauen. Die Bilder der Präsentation zeugten von dem sehr freundlichen Empfang und der Verkostung in den Champagnerhäusern Leblond-Lenoir und Binon-Coquard.

 

Die beiden Abende, an denen es wirklich etwas zu lernen gab, zeichneten sich durch interessierte Rückfragen und Beiträge aus dem Publikum aus.

 

Das Gustav-Adolf-Zentrum war wieder ein angenehmer Rahmen für Verkostung und inspiriertes Gespräch bei prickelnden Getränken.

Wir freuen uns schon auf die nächste Probe!

 

Hier geht´s zur Probenliste: Probe Nr. 19 am 28/29.September 2021

 

 


 

 

Champagnerprobe XVIII
..Champagnerprobe Nr. 18 (2021)

Champagner aus dem Hause Drappier

“ die 2 te“

Am 20. und 21.07.2021 war es wieder soweit. Nach fast anderthalb Jahren Pause auf Grund von Corona fanden wieder Champagnerproben statt.

Lutz Wunderlich hat unter tatkräftiger Unterstützung von Heike Gundlich eine ansprechende Champagnerprobe im Evangelischen Gustav-Adolf-Zentrum in Kiedrich arrangiert.
Dabei wurde strikt auf die Einhaltung des erforderlichen Hygienekonzepts geachtet. Der Wechsel der Örtlichkeit vom gemütlichen Pfarrheim der Katholischen Kirche in das Gustav-Adolf-Zentrum war erforderlich, da wir wegen Einhaltung von Abstandsregeln einen größeren Raum benötigten.

Nachdem die erste Drappier-Probe im Mai 2019 großen Anklang gefunden hatte, standen heute weitere 5 Proben aus dem Hause Drappier zur Verkostung an.

  1. Brut Nature Rosé;
    100% Pinot Noir
  2. Clarevallis;
    10% Pinot Meunier; 75% Pinot Noir, 10% Chardonnay, 5% Blanc Vrai
  3. Millésime Exception 2014;
    65% Pinot Noir, 35% Chardonnay
  4. Réserve de l`Oenothèque 1979;
    75% Pinot Noir, 25% Chardonnay, 10% Pinot Meunier
  5. Blanc de Blancs Signature;
    95% Chardonnay, 5% Blanc Vrai

Begleitet wurden diese Proben von interessanten Geschichten aus dem Hause Drappier, welches bereits auf einer Bürgerfahrt und von mehreren Teilnehmern besucht wurde.

Das Haus Drappier liegt in Urville im Süden der Champagne in der Nähe der Abtei Clairvaux, von welcher die Gründung von Kloster Eberbach ausging. Diese Verbindung wurde insbesondere durch Probe Nr. 2 mit dem Namen Clarevallis (alter Name für Clairvaux) deutlich.

Den Höhepunkt des Abends war das mit dem Seniorchef André Drappier geführte Interview, das unter Einbeziehung der Teilnehmer vorgetragen wurde und in welchem vieles über die Entwicklung des familiengeführten namhaften Champagnerhauses zu erfahren war.

Die Atmosphäre im Gustav-Adolf-Zentrum bildete mit seinem Gesprächsrundencharakter einen angenehmen Rahmen zur Verkostung und inspiriertem Gespräch bei feinperligen Getränken.

Wir freuen uns schon auf die nächste Probe!

Hier geht´s zur Probenliste: Probe Nr. 18 am 20/21. Juli 2021